"; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?>
 
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Jedes Kind hat das Recht anders zu sein als andere, seinen Weg zu gehen in der Gemeinschaft mit allen über die Brücke des Lernens in den Alltag des Lebens.

Fraggles2016/04-2017-06-caterpillars/k-caterpillars-(2).jpg Fraggles2016/04-2017-06-caterpillars/k-caterpillars-(3).jpg Fraggles2016/04-2017-06-caterpillars/k-caterpillars-(4).jpg Fraggles2016/04-2017-06-caterpillars/k-caterpillars-(1).jpg Fraggles2016/04-2017-06-caterpillars/k-caterpillars-(5).jpg Kolibris2016/2017-06-01-raupen/k-kolibris-caterpillar-(5).jpg

 

Das Schmetterling-Projekt hat mit dem Auspacken der Aufzuchtbehälter in den jeweiligen Klassen begonnen. Wir äußerten Vermutungen dazu und gemeinsam wurde herausgearbeitet, dass es sich um einen Aufzuchtbecher mit jeweils, 4, 5 oder 6 Raupen handelt. Wir fanden heraus, dass die Raupen nicht direkt im Sonnenlicht auf der Fensterbank stehen dürfen, da sonst Feuchtigkeit im Becher entstehen kann und dies den Raupen schadet 

Wir haben uns den Becher sehr genau angeschaut. Der Deckel enthält kleine Luftlöcher und direkt darunter ist ein Vliestuch gespannt. Auf dem Boden ist eine Schicht mit Futter für die Raupen. Es besteht aus Pflanzen und Fruchtzucker.

Unsere Beobachtungen schreiben wir im Lerntagebuch auf und malen passende Bilder dazu. Die Raupen sind immer dicker und länger geworden und sind zum Becherdeckel gekrochen. Dort haben sie sich an das Vliestuch gehängt und sich auf ihre letzte Häutung vorbereitet.

Heute haben wir alle die Puppen vom Aufzuchtbecher in die Voliere umgesetzt und sind jetzt sehr gespannt, wie die Entwicklung zum Schmetterling weiter verläuft.

TERMINE


Tag der offenen Tür

am Standort Eitorf, Brückenstraße und
am Standort Harmonie, St. Martins-Weg

am Samstag, 30. September 2017

in der Zeit von 9:00 – 12:30 Uhr


Elterncafé

Alle Eltern sind herzlich zum Elterncafé am 5.10.17 um 9:30 Uhr eingeladen.


Schulpflegschaft

Die Klassenpflegschaften treffen sich am 5.10. um 19 Uhr zur Schulpflegschaft im Lehrerzimmer der GGS Eitorf.


Alle Termine Pfeil