"; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?>
 
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Jedes Kind hat das Recht anders zu sein als andere, seinen Weg zu gehen in der Gemeinschaft mit allen über die Brücke des Lernens in den Alltag des Lebens.

Musicalaufführung für die Eltern und Familien

Maeuse 2013/02-2016-10/Eltern (1).jpg 

Endlich ist es soweit!

Die Eltern und Geschwister und auch Omas der Mäuse sind eingeladen, um das Musical „Fremde werden Freunde“ (aus dem Kontakte Musikverlag Lippstadt)   anzuschauen. Alle Mäuse und Obermäuse (Fr. Berard und Fr. Zank) waren ein bisschen aufgeregt und gespannt, ob alles klappt. Nachdem die Technik stand, konnte es losgehen. Die Blauländer und die Gelbländer waren durch ihre T-Shirts gut zu erkennen.

Nachdem das Eingangslied gut vorgetragen wurde, waren alle schon ein bisschen sicherer.

Die Vorlesekinder sprachen sehr deutlich ins Mikrophon und einige trauten sich auch bei den Liedern ins Mikro zu singen.

Alle Einsätze kamen passend und jeder wusste, was er zu tun hatte

 Maeuse 2013/02-2016-10/Eltern (3).jpg  Maeuse 2013/02-2016-10/Eltern (2).jpg  Maeuse 2013/02-2016-10/Eltern (4).jpg

Kurz zur Geschichte:

Die Gelbländer haben Krieg in ihrem Land und flüchten nach Blauland. Aber auch dort sind sie Fremde und werden bald beschimpft. Die Blauländer bauen eine Mauer und grenzen die Gelbländer aus. Doch da kommt ein Kind und versucht mit bunten Seifenblasen wieder Kontakt zu den Kindern der Gelbländer aufzunehmen. Die bunten Seifenblasen (Luftballons) fliegen nun über die Mauer hin und her und dann reißen die Blauländer ihre Mauer wieder ein und sie schließen Freundschaft mit den Gelbländern.
Zum Schluss gibt es keine Gelb- und Blauländer mehr, sondern nur noch Menschen mit grünen Tüchern und bunten Kappen.

Maeuse 2013/02-2016-10/Eltern (5).jpg   Maeuse 2013/02-2016-10/Eltern (6).jpg  Maeuse 2013/02-2016-10/Eltern (7).jpg

Es war ein gelungenes Projekt, das den Zusammenhalt in der Klasse stärkte und die Freude am Singen unterstützte und zugleich ein intensiver Sprachunterricht für unsere Migrantenkinder war.

(Kontakte Musikverlag, Lippstadt; Text: Heidi Egert/Anita Hütter/Rolf Krenzer; Musik: Reinhard Horn)

TERMINE


Tag der offenen Tür

am Standort Eitorf, Brückenstraße und
am Standort Harmonie, St. Martins-Weg

am Samstag, 30. September 2017

in der Zeit von 9:00 – 12:30 Uhr


Elterncafé

Alle Eltern sind herzlich zum Elterncafé am 5.10.17 um 9:30 Uhr eingeladen.


Schulpflegschaft

Die Klassenpflegschaften treffen sich am 5.10. um 19 Uhr zur Schulpflegschaft im Lehrerzimmer der GGS Eitorf.


Alle Termine Pfeil