"; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?>
 
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Jedes Kind hat das Recht anders zu sein als andere, seinen Weg zu gehen in der Gemeinschaft mit allen über die Brücke des Lernens in den Alltag des Lebens.

Schmetterlinge auf der Suche nach geometrischen Formen

Im Moment beschäftigen sich die Schmetterlinge im Mathematikunterricht zusammen mit Martyna Rohloff mit den geometrischen Grundformen. Sie erforschen die Formen, finden deren Eigenschaften heraus und gehen auf Entdeckungsreise durch Eitorfs Umgebung, um möglichst viele Formen zu finden, zu beschreiben und zu fotografieren.

Schmetterlinge 2013/03-2014-05-mathematik mar14/IMG_0544 (Kopie).JPG  Schmetterlinge 2013/03-2014-05-mathematik mar14/IMG_0550 (Kopie).JPG  Schmetterlinge 2013/03-2014-05-mathematik mar14/IMG_0612 (Kopie).JPG  Schmetterlinge 2013/03-2014-05-mathematik mar14/IMG_0635 (Kopie).JPG

 Martyna hat die Geschichte von der Kleinen Prinzessin vorgelesen, die überall Formen entdeckt. Das hat die Schmetterlinge zum Ausprobieren, Legen und Erfinden eigener Figuren mit den Grundformen Kreis, Quadrat, Rechteck und Dreieck motiviert. Daraus sind tolle Bilder entstanden, die jetzt die Klasse schmücken.

Schmetterlinge 2013/03-2014-05-mathematik mar14/Mathe (1).JPG  Schmetterlinge 2013/03-2014-05-mathematik mar14/Mathe (2).JPG 

Schmetterlinge 2013/03-2014-05-mathematik mar14/Mathe (3).JPG

Die Geschichte (weiter entwickelt von Martyna) geht sogar weiter: Die Kleine Prinzessin war nämlich so begeistert von den Bildern der Schmetterlinge, dass sie sie um Hilfe geben hat, woraufhin die Kinder Figuren mit den Formen des verzauberten Quadrates auslegelegt sowie individuelle Figuren erfunden und dadurch das Mini-Tangram kennengelernt haben.

„Das macht Spaß!“ – Diesen Satz ist häufig zu hören.

TERMINE


Tag der offenen Tür

am Standort Eitorf, Brückenstraße und
am Standort Harmonie, St. Martins-Weg

am Samstag, 30. September 2017

in der Zeit von 9:00 – 12:30 Uhr


Elterncafé

Alle Eltern sind herzlich zum Elterncafé am 5.10.17 um 9:30 Uhr eingeladen.


Schulpflegschaft

Die Klassenpflegschaften treffen sich am 5.10. um 19 Uhr zur Schulpflegschaft im Lehrerzimmer der GGS Eitorf.


Alle Termine Pfeil