"; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?> "; } ?>
 
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Jedes Kind hat das Recht anders zu sein als andere, seinen Weg zu gehen in der Gemeinschaft mit allen über die Brücke des Lernens in den Alltag des Lebens.

Bau von Tiergehegen

 In verschiedenen Gruppen, die sich nach Interesse für ein Tier zusammenfanden, stellten die Kinder die im Neuwieder Zoo gesehenen Gehege aus Alltagsmaterialien her. Zunächst bereiteten sie ihre Arbeit vor, indem sie eine Liste der gebrauchten Dinge anlegten und dann entschieden, wer was mitzubringen hat.

In den meisten Fällen hielten sich die Kinder an diese Liste und konnten in der nächsten Stunde mit ihrer Arbeit beginnen. Die Kinder, die ihre Materialien nicht dabei hatten, mussten mit den Dingen aus dem Klassenschrank improvisieren.

Ein ganzer Vormittag wurde gewerkelt, wobei verschiedene Ideen ausprobiert wurden. Wie befestigt man Stöcke? Wie stellen wir das Tier da? Wie kann man Fensterglas darstellen? Wie verbinde ich die Drähte haltbar miteinander?

Viele Probleme, die zu bewältigen waren und in der Gruppe gelöst wurden. Es war ein quirliges Miteinander, das zu interessanten Ergebnissen führte.

Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gehege (1) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gehege (2) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gehege (3) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gehege (4) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gehege (5) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gehege (6) (Kopie).JPG

Dies sind die Gruppen mit ihren Ergebnissen.

Stolz zeigen sie die Gehege, die sie im Unterricht mit selbst organisierten Materialien hergestellt haben.

Die Arbeit hat allen viel Spaß bereitet und dem ein oder anderen auch eine Portion Geduld abverlangt.

Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gruppe (1) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gruppe (10) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gruppe (2) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gruppe (3) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gruppe (5) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gruppe (4) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gruppe (6) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gruppe (7) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gruppe (8) (Kopie).JPG  Maeuse 2013/04-2014-14-Zoo Sep/Gruppe (9) (Kopie).JPG

TERMINE


Tag der offenen Tür

am Standort Eitorf, Brückenstraße und
am Standort Harmonie, St. Martins-Weg

am Samstag, 30. September 2017

in der Zeit von 9:00 – 12:30 Uhr


Elterncafé

Alle Eltern sind herzlich zum Elterncafé am 5.10.17 um 9:30 Uhr eingeladen.


Schulpflegschaft

Die Klassenpflegschaften treffen sich am 5.10. um 19 Uhr zur Schulpflegschaft im Lehrerzimmer der GGS Eitorf.


Alle Termine Pfeil